19.12.2017

Regionale Spendenprojekte

 

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder Gedanken gemacht, wo wir mit Spenden helfen könnten. Unser Ziel ist es, Hilfe im regionalen Bereich, also "vor der eigenen Haustüre" zu leisten. In diesem Jahr haben wir uns für verschiedene, unserer Meinung nach, enorm wichtige Projekte entschieden.

Geldspenden in Höhe von jeweils 500 EUR erhielten:

Johannes-Hospiz Oberberg in Wiehl:   "Am Ende des Lebens Leben stiften". Das ist ein Motto das in der Hospizarbeit vermittelt wird. Achtsame und liebevolle Behandlung und Pflege in der letzten Lebensphase. Eine sehr große Aufgabe, die enorm viel Einfühlungsvermögen und  Menschenliebe erfordert. Hier unterstützen wir, damit diese wertvolle Arbeit mit sterbenden Menschen weiterhin gut ausgeführt werden kann. Die Spende wurde an Frau Conny Kehrbaum und Herrn Adomaitis übergeben. www.hospizarbeit-wiehl.de

Ursula-Barth-Stiftung in Waldbröl: Mit "Hilfe für Nick & Co". fing alles an. Das Unterstützen von schwerstkranken Kindern und deren Familien, die von der Medizin oft schon aufgegeben wurden und von Behörden manchmal im Regen stehen gelassen werden. Hier fängt die Arbeit von Bettina Hühn an - und sie leistet Unglaubliches. Damit sie diese immer weiter wachsenden Aufgaben weiter gut erfüllen kann, wurde unsere Hilfe zugesagt. www.ursula-barth.stiftung.de

nina + nico e. V. in Gummersbach: Präventivberatung für Mädchen und Jungen an Schulen zum Thema Gewalt und neue Medien, sowie Krisenbewältigen und Beratungsgespräche nach sexueller und körperlicher Gewalt. Das leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses Vereins. Um die Beratungen weiter in diesem Umfang zu gewährleisten und auch, um das neue Projekt  "zerbrochene Kinderseelen" mitzufördern, unterstützen wir den Verein mit der Übergabe des Schecks an Frau Garbrecht. www.nina-nico.de

Oberbergische Tafel e. V. Gummersbach: Um die immer größer werdende Anzahl an bedürftigen Personen zu unterstützen, haben wir in diesem Jahr neben der oben erwähnten Geldspende auch wieder zwei große Lebensmittelpakete gepackt und 20 Weihnachtsbäume gespendet. Herr Pfeifer hat diese Spenden entgegen genommen.www.oberbergische-tafel.de

Jugendamt der Stadt Gummersbach: 22 Kinder im Alter zwischen 3 und 16 Jahren haben einen Wunschzettel geschrieben und wir haben ihnen einen ganz persönlichen Weihnachtswunsch erfüllt. Die liebevoll verpackten Päckchen haben Herr Steinbrügge und Herr Hein vom Stadtjugendamt entgegen genommen und werden diese in den Familien verteilen. www.gummersbach.de

CJD St. Josefshaus in Eckenhagen: Hier unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen, die sich in der Jugendhilfe befinden mit Sachspenden. In diesem Jahr wurde der Wunsch nach einer Erweiterung der im letzten Jahr gespendeten Carrera-Bahn geäußert. Dem sind wir sehr gerne nachgekommen. Herr Kölsch vom St. Josefhaus nahm die Sachspende entgegen und wir wünschen viel Spaß beim Spielen. www.cjg-sjh.de

Zum Schluss sei gesagt, dass es uns auch in diesem Jahr wieder viel Freude bereitet hat, Menschen, die weniger auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zu unterstützen und zu helfen und ihnen ein Lächeln zu schenken.

Das gesamte Team der Pe-S Personal-Service GmbH wünscht ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit und Glück.